Kontaktieren Sie uns

Absturzsicherungen - Simplified Safety

Einfach sicher!
Produkte und Lösungen
für die Arbeitssicherheit

0 700 74675434
Startseite Blog Sichere Zugangslösungen für jede Anforderung

Arbeitssicherheit Blog

18/10/2016

Sichere Zugangslösungen für jede Anforderung

Zugänge, Durchgänge, Türen, Tore, Treppen, Portale, Schleusen, usw… Es gibt Zugangslösungen für jede erdenkliche Anforderung. Dabei wird jedoch oft außer Acht gelassen, dass eigenes - oder sogar fremdes Personal wie z.B. Lieferanten mit dem System umgehen sollen ohne sich selbst oder andere einem Risiko auszusetzen. Ja, Sie haben richtig gehört. Laut einem Artikel der deutschen Handwerkszeitung geht in Deutschland jeder fünfte Arbeitsunfall auf Stolpern, Rutschen oder Stürzen zurück. „Die sogenannten SRS (Stolpern-Rutschen-Stürzen) Unfälle führen seit Jahren konstant die Liste der meldepflichtigen Arbeitsunfälle an.“
Quelle: Deutsche Handwerkszeitung (01.03.2016) „Arbeitsunfall: Stolpern, Rutschen und Stürze am häufigsten“ unter: http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/arbeitsunfall-stolpern-rutschen-und-stuerze-am-haeufigsten/150/22776/324665
(Stand: 18.10.2016)

Um Personen, Paletten und sogar Maschinen gegen Absturz zu sichern, müssen neben den baulichen Gegebenheiten auch die jeweiligen Arbeiten und die Akzeptanz der Angestellten gegenüber den Maßnahmen abwägt werden. Da bereits ein Durchbruch durch eine Wand als Zugangslösung gesehen werden kann, gibt es diverse Umsetzungsvarianten. Obwohl die Sicherheit der Angestellten in Deutschland durch das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Vorschriften der Berufsgenossenschaften und durch allgemeine Normen (DIN, EN, ISO) geregelt wird, kennen sich doch viele Gebäudeeigentümer und Arbeitsschutzbeauftragte nicht ausreichend mit der Thematik aus.
ACHTUNG: Das kann fatale Folgen haben, da im Falle eines Falles nicht nur erhebliche Konsequenzen für die jeweiligen Personen anstehen, sondern weil ein Imageschaden für das Unternehmen weitreichende Folgen haben kann!

Aber Vorsicht! In den meisten Fällen wird nach einer schnell umsetzbaren und billigen Lösung gesucht und in der Regel wird diese auch gefunden. Das führt dazu, dass sehr oft die sicherheitsrelevanten Aspekte überwiegen und der alltägliche Arbeitsablauf verkompliziert wird. Am Ende wird sich der jeweilige Arbeiter nur so lang mit der Sicherheitslösung arrangieren, bis die Erfüllung der entsprechenden Arbeitsleistung davon beeinträchtigt wird. Wenn das System deshalb angepasst oder sogar zweckentfremdet wird, kann gerade die Sicherheitsmaßnahme eine Gefährdung darstellen. Damit dies nicht passiert, sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, was Ihre Anforderungen an eine sichere Zugangslösung sind. Im Idealfall wird der Zugang dadurch nicht nur sicherer sondern auch übersichtlicher und effizienter. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihren sicheren Durchgang zu planen und zu realisieren.

Simplified-Safety Sicherheitsgeländer-Kit Zuganglösungen

Jeder kennt die Zeiten in denen die Konzentration entweder noch auf sich warten lässt oder schon wieder aufgebraucht ist. Wenn dann noch Stolperfallen oder andere Gefährdungen gegeben sind, passieren schnell vermeidbare Arbeitsunfälle. Auch vermeintlich sichere Zugangslösungen, wie große Tore und Leiterausstiege verbergen ungeahnte Risiken für Personal und Maschinen. Kommt es dann noch zu einer Beeinträchtigung der Übersichtlichkeit oder Konzentration einzelner Angestellter ist ein Unfall quasi schon vorprogrammiert. Dabei ist z.B. in der Norm DIN EN 14122-3 und 4 an Hand von Mindestanforderungen geregelt wie der Zugang zu Maschinen ermöglicht werden muss.

Dabei gibt es diverse Lösungen, um den Absturz bei nicht durchgängigen Geländern zu verhindern. Muss an einer bestimmten Stelle, wie z.B. an einem Leiterausstieg, ein Durchgang berücksichtigt werden, sollte man diesen mit einer selbstschließenden Sicherheitstür absichern. Eine selbstschließende Sicherheitstür schließt sich, wie der Name schon sagt, von alleine. Das heißt, dass sie sich nur in eine bestimmte Richtung öffnen lässt. In Richtung einer Absturzkante stellt sie dementsprechend eine Absturzsicherung dar.

Für extra breite Durchgänge kann eine doppelte selbstschließende Sicherheitstür verwendet werden.

Für die Übergabe von Paletten, auch über mehrere Stockwerke, können Palettenschleusen eingesetzt werden. Sie schließen das Geländersystem permanent und bieten somit eine ideale Absturzsicherung. Die integrierte Fußleiste schützt untenstehende Arbeiter ebenfalls vor fallenden Gegenständen.

Da unsere Geländersysteme aus KEE KLAMP Rohrverbindern sehr variabel und vielseitig erweiterbar sind, können auch individuelle Zugangslösungen realisiert werden. Wenn Sie einen Sonderfall lösen müssen, können Sie gerne einen unserer Experten kontaktieren.

Wenden Sie sich an unsere Experten!

Geben Sie uns ein paar Details über Ihr Projekt.

Angebotsanfrage

oder rufen Sie uns an: 0 700 74675434

Verfasst am 18/10/2016 um 01:19 PM
AbsturzsicherungenGeländerPermalink