Kontaktieren Sie uns

Absturzsicherungen - Simplified Safety

Einfach sicher!
Produkte und Lösungen
für die Arbeitssicherheit

0 700 74675434
Startseite Blog Streben nach Risiko, die menschliche Natur

Arbeitssicherheit Blog

15/08/2016

Streben nach Risiko, die menschliche Natur

Es scheint so, als brauche der Mensch ein gewisses Maß an Risiken, um selbst nicht zu leichtsinnigem oder rücksichtslosem Verhalten zu tendieren. Hierzu gibt es viele Studien und Fallbeispiele, wann es vermeintlich zu sicher ist und Menschen dadurch unvorsichtig werden.
In einem Spiegel-Artikel von 2007 beschreibt die Autorin Katrin Blawat dieses Phänomen an Hand der Einführung der Gurtpflicht in England. Laut der durchgeführten Studien sind die Zahlen der Verkehrstoten gesunken, aber dafür wurde ein weiterer Effekt sichtbar. Während die Todesfälle von Autoinsassen, die auf einem Vordersitz verunglückten durch die Gurtpflicht verringert werden konnten, stieg die Zahl der verunglückten Insassen auf dem Rücksitz, sowie die Zahl der verunglückten Fahrradfahrer und Fußgänger an. In dem Artikel beschreibt der Psychologe John Adams diesen Ausgang folgendermaßen: „In der Gewissheit, nun besser geschützt zu sein, fuhren die angeschnallten Autofahrer riskanter und unaufmerksamer.“
Quelle: Spiegel Online, Katrin Blawat (27.09.2007) „Risiko statt Sicherheit: Der Mensch sucht die Gefahr“ unter: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/risiko-statt-sicherheit-der-mensch-sucht-die-gefahr-a-505448.html (Stand: 15.08.2016)

Eine weitere dieser menschlichen Fehleinschätzungen wenn es um Risiken geht, erklärt der Risikoforscher Ortwin Renn im Zeit-Online-Interview „Das Fürchten lernen“ mit Christian Heinrich. Hierfür verwendet er den allseits beliebten Vergleich der Todeszahlen bei Flugzeugabstürzen und Autounfällen. Trotz dieser menschlichen Fehleinschätzung bemerkt der Autor, dass obwohl der technischen Entwicklung und der fortschreitenden Automatisierung die beruflichen Unfälle in den letzten Jahren stark zurückgegangen sind. „Mit einer Kombination von mehr Sicherheit durch Technik, organisatorische Sicherheitsvorkehrungen und auch besseres Training von Personal haben wir in den letzten drei Jahrzehnten einen erheblichen Rückgang tödlicher Unfälle einleiten können. Sicherheit ist in Deutschland eine Erfolgsgeschichte.“ Quelle: Zeit Online, Christian Heinrich (10.04.2014) „Das Fürchten lernen“ unter: http://www.zeit.de/2014/16/interview-risikoforscher-arbeit-sicherheit (Stand: 15.08.2016)

Um diese Erfolgsgeschichte bestmöglich fortzuführen, setzen wir von Simplified Safety auf die Qualität unserer Produkte, eine individuelle Beratung und unsere langjährige Erfahrung mit den Themen Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz.

Dennoch spielt der Faktor Mensch eine entscheidende Rolle…

Trotz der positiven Entwicklung lassen sich auch heute noch ausgebildete Fachkräfte zu fahrlässigen Handlungen verleiten.

Verfasst am 15/08/2016 um 01:31 PM
Permalink