Welches Absturzsicherungssystem soll ich wählen?

Suchen Sie ein Absturzsicherungssystem? – Dann sollten Sie meinen heutigen Blogbeitrag unbedingt weiterlesen! Sehr häufig wissen viele Interessenten nicht, wo sie anfangen sollen, um die richtige Absturzsicherung auszuwählen!
Wer braucht eine Absturzsicherung? Wann müssen die Dacharbeiter aufs Dach? Wo besteht Absturzgefahr? Was machen die Dacharbeiter auf dem Dach? Und warum brauche ich überhaupt ein Absturzsicherungssystem?

Die Wahl der richtigen Absturzsicherung ist ein Thema, das viele Zweifel weckt.

Die folgende Grafik gibt Ihnen einen Überblick über die Fragen, die Sie sich im Vorfeld stellen sollten:

Welche Absturzsicherung ist die richtige

Der Arbeitgeber ist in jedem Fall verpflichtet, die erforderlichen Maßnahmen zum Arbeitsschutz zu treffen.

Die Hersteller von Absturzsicherungssystemen bieten entweder einen Kollektiv- oder Individualschutz an.

Bei dem Kollektivschutz werden direkt alle Personen auf einem Dach gesichert. Bei dem Individualschutz werden Einzelpersonen gesichert, die entsprechende Ausrüstung (PSAgA) und das notwendige Wissen im Umgang mit dem Sicherungssystem haben müssen.

Man darf dabei nicht vergessen, dass der Kollektivschutz dem Individualschutz immer vorzuziehen ist (siehe TRBS 2121 oder die Richtlinien für Absturzsicherungen). Wenn es technisch möglich ist ein Geländer zu montieren, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, diesen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.
Ein umlaufendes Geländersystem ist die einzige Maßnahme, die alle Personen auf diesem Dach schützt.

Sie müssen sich keine Gedanken machen, ob Ihre Dacharbeiter erforderliche Schulungen hatten, bzw. bei schlechteren Wetterbedingungen das Dach begangen wird.

Ein Sicherheitsgeländer stellt sicher, dass jedermann, zu jeder Zeit, bei allen Wetterbedingungen geschützt ist.

Mehr zum Thema Absturzsicherung:

Auswahlhilfe: Absturzsicherung
Warenkorb

Show Pricing

* zzgl. Lieferkosten

Option available in footer.